Die schönsten DIY-Babydeckchen

FREITAG, 14.09.2018

Bald kommt der Herbst und wir zeigen dir das perfekte DIY-Accessoires dafür: Eine kuschelige Babydecke für den Kinderwagen. Hier sind die schönsten Muster.

Wir Mamis haben die Übergangsjacke, unsere Zwerge bekommen eine Übergangsdecke. Der Herbst ist kühler, windiger, aber auch mal schön sonnig und überraschend warm. Für dieses Wechselwetter braucht euer Baby eine kuschelige Decke, die nicht zu dick ist. Nicht selten werden diese ersten Decken zum lebenslangen Begleiter – hast du deine nicht auch noch, irgendwo in einem Karton verpackt? Wir zeigen dir die schönsten Varianten. Lass dich inspirieren!

Bevor es losgeht: der Einkauf

Achtet beim Kauf von Wolle, Stoff, Plüsch und Co. auf Qualität und Verarbeitung der Materialien. Babyspucke, Brezenbrösel, Milchflecken und Breireste landen mit Sicherheit des Öfteren auf dem Deckchen. Die Waschmaschine ruft also regelmäßig. Das muss das Kuschel-Accessoire schon aushalten. Wenn ihr euch nicht sicher seid, geht in einen Stoff- oder Wollladen und fragt die Verkäuferin. Die Materialien sollten außerdem auf der Haut deines Babys nicht kratzen, sondern schön weich sein.

Der Klassiker: selbst gestrickt

Gerne sitzen Mamas und Omas bereits während der Schwangerschaft gemütlich auf der Couch und bereiten sich strickend auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds vor. Eine Strickdecke ist der Klassiker in Babys Erstausstattung. Außerdem ist sie der perfekte Begleiter für kühle Nachmittage. Wir lieben dieses Blockstreifen-Modell.

Eine prima Anleitung für Blockstreifen-Decken findest du hier.  

Robust, aber aufwendig

Ein Quilt besteht aus vielen kleinen Stoffstückchen, die aneinandergenäht werden. Zuschnitt und Muster bestimmst du selbst. Dieses wunderschöne Stück besticht durch seine unterschiedlich großen Teile – asymmetrisch und sehr lässig.

Du kannst auch einen Quilt aus alten Shirts deines Mannes und Dir nähen. Darin wird euer Baby bestimmt besonders gerne kuscheln. Wenn dein Baby schon ein bisschen größer ist, ist es auch eine tolle Erinnerung eine Decke aus den alten Babyklamotten deines Spatzes herzustellen. Ein Trend aus den USA, der sich „Baby Memory Quilts“ nennt. 

Wie du einen Quilt selber nähen kannst sieht du hier.

Gehäkelter Stern

Wer sagt, dass Decken immer rechteckig sein müssen? Eben! Dieses süße Häkeldeckchen in Sternform wärmt kleine Prinzessinnen und Prinzen auch noch im Kleinkindalter. Und später können die Puppen im Puppenwagen darin schlafen.

Lust bekommen? In diesem Video gibt’s die Anleitung dafür.

Kuschelig warm auch an kälteren Tagen

Wenn der Wind so richtig pfeift, sind festere Deckchen aus Plüsch und Stoff ideal. Und schnell gemacht sind sie obendrein. Stoffe zurechtschneiden, aufeinanderlegen, zusammennähen – voila, fertig. Das Modell mit den Fischen sieht so niedlich aus, dass wir uns gerne selbst darin einwickeln würden.

Hier bekommst du Tipps zum Nähen mit Mikrofaserplüsch.

Kleine Hingucker

Farbige Details wie Satinbänder und kleine Applikationen machen die einfarbigen Deckchen noch persönlicher. Unser Favorit: Das pinkfarbene Satinband im hellgrauen Strickteil.

Wird das zweite Kind ein Junge - einfach Band austauschen und im neuen Look weitervererben.

Und noch ein wichtiger Hinweis: Das Baby sollte mit einer Decke zugedeckt, nie unbeobachtet sein bzw. schlafen. Nachts deshalb unbedingt einen Schlafsack verwenden. Mehr dazu erfährst du in unserem Artikel "Plötzlicher Kindstod: Was du dazu wissen musst".

Und? Lust bekommen, ein Babydeckchen selbst zu machen?

Die schönsten DIY-Babydeckchen pin

Babydecken sind nicht nur als wärmende Zudecke, sonder auch als Unterlage oder als Kopfschutz beim Wickeln in öffentlichen Toiletten eine super Sache. Und da sie schnell mal vollgekotzt sind, kann man eine Reserve immer gut gebrauchen.

MeinSpatz Gezwitscher

Auf ihrem YouTube-Channel "Mein BellaLotta" zeigen Joachim und Conny, dass Papas mindestens genauso gut stricken und häkeln können wie Mamas. Bei diesem Ehepaar ist der Mann für Haushalt und Handarbeit zuständig. Wie gut er das kann, seht ihr in dieser Video-Anleitung für eine gehäkelte Patchwork-Decke.