Top gestylt: Mama und Baby

FREITAG, 30.03.2018

Wer einen Säugling hat, muss deshalb nicht gleich seinen persönlichen Stil verlieren. Wir zeigen dir Wickeltaschen, Tragetücher und Partnerlooks mit Stylefaktor.

Natürlich musst du als Neu-Mama nicht jeden Tag aussehen wie aus dem Ei gepellt. Sabber- und Spuckflecken kann man ja doch kaum vermeiden. Für das Herumtragen eines Säuglings eignen sich besser bequeme Schuhe, als High Heels. Und es fehlt schlicht und ergreifend an der nötigen Zeit, sich vor dem Kleiderschrank allzu viele Gedanken über das perfekte Outfit zu machen. Aber trotzdem: Ein bisschen Stil, Coolness und Glamour kannst dir durchaus erhalten. Wir zeigen dir wie.

Lässiger Partnerlook

Ein besonderer Eyecatcher: Partnerlook mit dem Mini-Me. Findest du peinlich? Kann aber auch ziemlich lässig sein! Und liegt gerade voll im Trend. Mama und Tochter haben es natürlich etwas einfacher: Haarbänder, Leggings, Kleider – alles ist möglich. Es muss auch nicht unbedingt der gleiche Schnitt sein, dasselbe Muster reicht völlig. Und auch für die Jungs-Mamis gibt es coole Kombis, allen voran das zusammenpassende Schuhwerk: z. B. die kultigen Stan Smith von Adidas oder Chucks von Converse, gibt es auch für Babys – da macht das Anziehen doch gleich doppelt Spaß! Und wo bekommst du die heiße Ware jetzt her? Schau doch mal bei DaWanda, Engel + Banditen oder Etsy vorbei.

 

 

Wickeltasche – mal anders

Wickeltasche ist nicht gleich Wickeltasche, das wird einem als Mama schnell bewusst. Damit der Abschied von der Lieblingshandtasche nicht allzu schwerfällt, muss man sich etwas einfallen lassen. Schon mal was von dem Label „Mister Paul“ gehört? Hier findest du tolle Accessoires, unter anderem echt hippe Wickeltaschen.

Eine lässige Alternative sind die derzeit schwer angesagten „Pomelo Best Wickelrucksäcke“ der Marke Dokoclub. Die Teile (u. a. bei Amazon.de erhältlich) sind ultrarobust, bis ins Detail durchdacht und sehen dabei auch noch gut aus. Preislich ist auch alles im grünen Bereich.

Und weil Rucksäcke grade ihr Revial erleben, hier noch ein stylisches Modell: „Greenwich Simply BP“ von SkipHop, z. B. über BabyWalz.

Ein Beitrag geteilt von Skip Hop (@skiphop) am

Trendsicheres Tragetuch

Tragetücher sind nicht jedermanns Sache. Das liegt nicht zuletzt an der Auswahl, denn ansonsten sind die Dinger einfach praktisch und Babys lieben sie meistens. Genau dieses Problem hat die vierfache Mutter Elle Rowley aus San Diego erkannt und kurzerhand den „Solly Baby Wrap“ erfunden.

Kein Wunder, dass die wunderschönen Tragetücher derzeit von Mama-Bloggerinnen weltweit gefeiert werden, oder? Genau wie das Label Artipoppe. Hier sind die Preise allerdings auch entsprechend hoch.

Schnulleralarm

Es ist gar nicht so einfach Schnuller zu finden, die nicht mit kitschigen Tieren, hässlichen Mustern oder schauerlichen Farben bedruckt sind. Wir sind für dich mal auf die Suche gegangen:

 

NIP: Simple mit Schriftzug, in neutralen Farben.

MUM: Ausnahmsweise mal niedliche Tiere.

NUK: In silber, mit passendem Fläschchen.

ROCK STAR BABY: Die Piratenversion.

Ein Beitrag geteilt von NUK (@nuk_germany) am

 

Top gestylt: Mama und Baby

Das eigene Styling rückt mit einem frisch geschlüpften Baby erst mal in den Hintergrund. Klar. Kotzflecken kennt jede Mama. Aber es gibt ein paar Tricks, wie du deinen Stylefaktor wieder erhöhen kannst. 

MeinSpatz Gezwitscher

Und für untendrunter, sexy Still BHs: Findest du ganz einfach über mamarella.com oder windeln.de.

Mehr zum Thema

Welche Promis werden 2018 Eltern?

Welche Promis werden 2018 Eltern?

2018 ist ein Jahr, in dem eine ganze Menge Promi-Babys das Licht der Welt erblicken werden!