Adventskalender für Kinder: 24 Ideen zum Befüllen

FREITAG, 22.11.2019 Lotte L.

Die Adventszeit steht vor der Tür und du suchst kleine Geschenke für den Adventskalender? Wir haben hier eine Reihe von schönen Überraschungen zusammengestellt, über die sich auch die ganz Kleinen freuen.

Jetzt ist es nicht mehr lang bis Weihnachten! Zeit, sich Gedanken zu machen, womit man den Adventskalender für unsere kleinen Lieblinge füllen könnte.

Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal einen Adventskalender für unsere beiden Kleinen gefüllt, damals 3 und fast 2 Jahre alt. Für den Jüngeren war es fast noch etwas zu früh. Er war zwar begeistert, aber das Prinzip ‚Ein-Päckchen-pro-Tag‘ war für ihn nicht einleuchtend und er hinterfragte es immer wieder.

Dieses Jahr benutzen wir wieder den gleichen Adventskalender wie im Vorjahr, 24 süße selbstgemachte Säckchen an einer Leine. Bei der Füllung habe ich mir diesmal allerdings etwas mehr Mühe gegeben. Denn jetzt sind beide in einem Alter, in dem sie das Ganze bewusster wahrnehmen können. In die Säckchen habe ich entweder ein größeres Geschenk für beide Jungs zusammen gelegt (z.B. Stifte, einen Gutschein) oder zwei fast identische Kleinigkeiten (identisch ist ein Muss, will man morgendliche Dramen verhindern und seine Nerven schonen). Besonders schön ist es, eine Mischung aus verschiedenen Geschenken einzupacken, also nicht nur Süßes und etwas zum Spielen, sondern z.B. auch Bastelartikel, Kreatives, nützliche Alltagsdinge oder Gutscheine.

Die hier beschriebenen Kleinigkeiten eignen sich besonders für Kinder im Kindergartenalter. Sie können sowohl Jungs als auch Mädchen geschenkt werden. Natürlich kann man auch noch Dinge auswählen, die ein bisschen eindeutiger vom einen oder anderen Geschlecht bevorzugt werden (z.B. Haarspangen, Autos). Für Kleinkinder ist es besonders wichtig, dass diese Sachen keine Kleinteile enthalten, die verschluckt werden können. Diese Liste soll vor allem als Anregung und Inspiration dienen. Natürlich gibt noch jede Menge anderer schöner Kleinigkeiten, die erschwinglich sind und Kindern gefallen.

Übrigens: Einen Adventskalender kann man auch ganz einfach selber machen, wenn man noch keinen hat. Einfach die kleinen Geschenke schön verpacken, mit Nummern versehen und an einer Schnur aufhängen. Oder kleine Papiertüten mit Wäscheklammern an einer Leine befestigen und die Kleinigkeiten hineinfüllen. Hier findest du eine Reihe kreativer und schöner Ideen.

Spielsachen

Ich machte mich auf die Suche nach kleinen Spielsachen, mit denen sich meine Kleinen länger als nur wenige Minuten beschäftigen würden. Schöne und preiswerte Spielsachen findet man übrigens auch in Secondhand Läden und auf dem Flohmarkt.

Ich entschied ich mich für:

1. Einen Sternenhimmel fürs Kinderzimmer, der nachts leuchtet

2. Eine kleine Packung Lego

3. Eine Mini-Taschenlampe

4. Aufkleber mit Tiermotiven (natürlich auch mit anderen Lieblingsmotiven möglich

5. Ein kleines Puzzle

6. Seifenblasen (ein Dauerbrenner bei unseren Jungs)

Andere Ideen, die ich hatte: Kindertatoos, Zubehör für den Kaufmannsladen, etwas für die Kinderküche, Spielfiguren, z.B. Tiere von Schleich; ein schöner Ball; Magneten, Scherzartikel (z.B. eine Gummispinne).

Gutscheine für Unternehmungen

Es ist eine schöne Idee, Gutscheine in den Adventskalender zu packen. Da kann man Aktivitäten verschenken, die die Kleinen besonders gerne machen, oder die man vielleicht nicht alle Tage unternimmt.

In unseren Adventskalender legte ich:

7. Einen Gutschein für den Zoo 

8. Einen Gutschein für Pizza und Eis essen gehen

Verschenkt werden können Gutscheine für Ausflüge (z.B. Reiten, Zirkus, Indoor-Playground), Lieblingsbeschäftigungen (z.B. zusammen backen, basteln), Lieblingsessen sein, oder auch Eintrittskarten für Veranstaltungen (z.B. fürs Kindertheater, ein Fußballspiel).

Essbares

Natürlich sind viele Süßigkeiten nicht gesund, aber sie sind nun mal das größte Glück auf Erden für unsere zwei Jungs. Daher habe ich auch etwas Süßes in den Kalender gefüllt, natürlich in Maßen. Entschieden  habe ich mich für:

9. Mandarinen und eine Nussmischung

10. Selbstgemachte Plätzchen

11. Ein Überraschungs-Ei

12. Haribo (mit Fruchtsaft)

13. Zootiere von Leibniz

14. Vitamin C-Tabletten für Kinder

Weitere Ideen, die mir gefielen, die ich aber letztlich doch nicht mehr umsetzte: handgemachte Süßigkeiten (z.B. Schokolade in tolle Formen), Müsliriegel und Quetschies.

Zum Basteln/Kreatives

Meine Kinder lieben Basteln und Malen, daher habe ich eine Reihe von Dingen eingepackt, mit denen man schön und kreativ gestalten kann. Ich besorgte:

15. Besonders schöne Buntstifte und ein Ausmalbuch

16. Perlen zum Basteln einer Kette

17. Eine Malschablone

18. Saatgut, z.B. Kräuter.

Daneben zog ich Fingerfarbe, Stempel mit Stempelkissen und Straßenkreide in Betracht, hatte aber dann schon genug kleine Geschenke gefunden.

Etwas Personalisiertes

Schön sind ganz persönlich für das Kind gemachte Sachen, z.B. mit seinem Foto oder Namen. Diese Geschenke behalten Kinder oft für lange Zeit. Ich machte:

19. Ein gerahmtes Foto von beiden Jungs

Auch Fotogeschenke (z.B. ein Foto des Kindes in einer Schneekugel, auf einer Tasse) oder personalisierte Geschenk mit dem Namen des Kindes (z.B. Brotdose, Trinkflasche) sind einzigartig.

Etwas Nützliches

Nützliche Dinge sind besonders wertvoll, da Kinder sie im Alltag oft wirklich gut brauchen können. Ich wählte:

20. Süße Radiergummis in Tierform

21. Schöne Pflaster mit tollen Motiven

22. Socken (auch gut: Handschuhe, Mütze, Schal)

Es eignen sich auch Ausstechförmchen (besondere Formen: z.B. Hello Kitty, Micky Maus), Weihnachtsbaumschmuck, oder eine kleine Umhängetasche mit Lieblingsmotiven.

Kleine Bücher

23. Pixibuch (z.B. Conni, Leo Lausemaus, Weihnachtsbücher)

24. Stickerbuch

Pixibücher sind bei Kindern sehr beliebt und haben eine gute Größe für den Kalender. Gut kommen in der Regel auch Stickerbücher an, die gibt es ebenfalls von Pixi, aber auch von anderen Verlagen.

Ein selbstgefüllter Adventskalender kommt von Herzen, ist einzigartig, und meistens viel schöner als die gekauften Fertigkalender. Denn er kann ganz speziell auf die Interessen und Wünsche eines Kindes zugeschnitten werden. Und viel Arbeit ist es auch nicht! 

Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit!

Adventskalender für Kinder: 24 schöne Kleinigkeiten pin

Mit einem selbstgefüllten Adventskalender kann man den Liebsten die Vorfreude auf Weihnachten besonders versüßen.

MeinSpatz Gezwitscher

Das erste Weihnachten mit Baby steht vor der Tür? In diesem Artikel erfährst du, womit du deinem kleinen Liebling eine besondere Freude bereiten kannst.

Lotte L.

Lebt mit ihrem einheimischen Mann und zwei kleinen Moglis im Norden Thailands. Die berufstätige Mama fühlt sich in ihrer Wahlheimat meistens rundum wohl. Ihre beiden Jungs sind für Lotte zwar auch Ursache chronischen Durcheinanders, von Dauererschöpfung, Schmierfingern am Kostüm und gelegentlichen Identitätskrisen, vor allem aber sind sie Sinn allen Daseins, Quelle unendlichen Glücks und bedingungsloser Liebe.