Entwicklung fördern – Buchtipps für Kleinkinder

DONNERSTAG, 20.09.2018

Wir haben für dich die besten Kinderbücher zusammengestellt, mit denen du die Entwicklung deines Kleinkinds unterstützt und die dabei auch noch richtig Spaß machen.

Als Mama möchtest du die Entwicklung deines Spatzes unterstützen? Mach es mit Büchern. Denn Bücher sind Multitalente und Geheimwaffen. Sie sind sozusagen DAS Superfood fürs Gehirn. Durch das Vorlesen vermittelst du deinem Kind Geborgenheit und förderst seine sprachliche Entwicklung. Kreativität und Phantasie werden angeregt. Dein Kind erweitert sein Wissen und seine Fähigkeiten. Und Bücher können noch mehr. Sie inspirieren und regen die Vorstellungskraft an. Sie befriedigen die kindliche Neugier und den Antrieb deines kleinen Schatzes die Welt zu entdecken. Auch das soziale Verhalten wird geschult. Denn Kinder fühlen mit den Figuren aus den Geschichten mit. Bilderbücher fördern die Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit. Sie stärken das Gedächtnis und die Feinmotorik.

Das sind doch wirklich eine Menge guter Gründe, ein tägliches Leseritual einzuführen. Es gibt eine riesige Auswahl an Kinderbüchern. Das Durchwühlen haben wir für dich übernommen. Also lehn dich entspannt zurück und schau dir unsere Buchtipps für Kleinkinder zum Thema Entwicklung an:

 

Einmal feste drücken

Die Geschichte handelt von einem Pinguin-Ei, das seinen Eltern davonrollt. Dein Kleinkind lauscht dabei nicht nur dem Abenteuer, sondern wirkt aktiv mit. So darf es z. B. das Ei warmreiben, dem Küken beim Aufklopfen der Schale helfen und den kleinen Pinguin am Bauch kitzeln. Die Aufgaben fördern die Empathie, die Feinmotorik und auch das logische Denken. So soll dein kleiner Bücherwurm u. a. erkennen, dass das Pinguinküken blaue Füße hat und die Mama dann nur der einzige Pinguin mit ebenfalls blauen Füßen sein kann. Und natürlich gibt es ein Happy End, an dem die gesamte Pinguinfamilie wieder vereint ist. Verstärkt wird der Charme dieses Bilderbuches noch von den wunderschönen Illustrationen. Der kleine Pinguin sprengt wirklich den Niedlichkeitsfaktor. Da fehlen sogar uns die Worte.

Altersempfehlung: Ab 2 Jahren

Preis: 8,90 €

Verlag: Boje

Die bunten Sachen

Wo ist der Unterschied

Rätselspaß für die Kleinen: Auf jeder Seite gilt es zu entdecken, wo sich ein Fehler eingeschlichen hat. Was hat die Spielzeugmaus im Bad verloren? Welcher Zugwaggon ist leer? Dabei wechseln sich unterschiedliche Schwierigkeitsgrade ab. Manchen Fehler sind schnell entdeckt, bei anderen muss dein Spatz schon genauer hinschauen. Ganz nebenbei lernt das Kind mehr über die ersten eigenen Sachen. Das Bilderbuch wird seinem Titel in jedem Fall gerecht – es ist wunderbar bunt und macht beim Ansehen gute Laune. Dickes Plus: Das Buch setzt auf Nachhaltigkeit. Es ist in Deutschland hergestellt, wird auf FSC-Papier gedruckt, die Farben sind Pflanzenölbasis, der Drucklack auf Wasserbasis und der Klebstoff ist lösungsmittelfrei. Wir finden: Pädagogisch wertvoll gefördertes Kind + gutes Umweltgewissen + Spaß beim Anschauen, auch für Eltern = MeinSpatz Empfehlung.

Altersempfehlung: Ab 2 Jahren

Preis: 7,95 €

Verlag: Magellan

 

Einhorn, Fee und Meerjungfrau

Das funkelnde und glitzernde Fühlbuch entführt uns in die Welt der fantastischen Wesen. Dein Sprößling darf über die seidig glatten Flügel von Finja Fee streicheln und durch die Haare von Toni Troll wuscheln. Die Möglichkeit die Bilder auch zu fühlen, unterstützt das Begreifen. Die Stoffe sind wirklich toll ausgewählt: vom flauschigen Plüsch, über einen rauen Strukturstoff, bis hin zu einem ganz glatten Textil. Der Tastsinn wir nicht nur miteinbezogen, sondern auch gefördert. Auf jeder Seite gibt es außerdem ein Suchspiel in Reimform. Unser Fazit: Ein wunderbares Buch, das die Phantasie anregt. Und an alle Jungsmamas: Ja, das Cover ist rosa, aber das Fühlbuch ist auf jeden Fall für beide Geschlechter geeignet. Denn auch kleine Jungs lieben Glitzer.

Altersempfehlung: 18-24 Monate

Preis: 10,00 €

Verlag: Coppenrath

 

Der kleine Fuchs hört einen Mucks

Bei diesem Buch geht einem wirklich das Herz auf. Aber dazu gleich mehr. Die Geschichte handelt von einem jungen Fuchs, der einen Mucks hört. Und nicht nur der. Denn dein kleiner Schatz kann auf eine markierte Stelle im Buch drücken und schon hört auch er das Geräusch. Der Fuchs tapst also los und sucht nach dem Ursprung des Muckses. Auf seinem Weg begegnet er einigen Tieren. Auch diese Laute kann man sich anhören. Die Tiere fragen den Fuchs, wie er denn macht. Aber der hat keine Zeit, denn er sucht ja nach dem Mucks. Und endlich auf der letzten Seite findet er ihn. Und das ist auch die Stelle wo das Herz ins Spiel kommt. Es wird ganz warm und weich. Aber mehr verraten wir jetzt nicht, denn es soll ja schließlich auch für die Mama spannend bleiben.

Altersempfehlung: Ab 18 Monaten

Preis: 13,00 €

Verlag: Oetinger

Aufs Klo? Das geht so!

Dieses Buch ist eine wunderbare und humorvolle Art Kleinkinder an das Thema Toilettengang heranzuführen. Die Hauptfigur Emma ist schon „groß“ und kann ganz alleine aufs Klo gehen. Naja, Ente Dacki muss aber trotzdem mit. Erst ist die Toilette allerdings vom großen Bruder besetzt, dann ist plötzlich kein Klopapier mehr da. Letztendlich gelingt das Geschäft und Händewaschen danach darf natürlich auch nicht fehlen. Der Text ist leicht verständlich, witzig und auf den Punkt. Bei Bilderbüchern liegt das Augenmerk meistens nicht darauf und das merkt man manchmal auch. Hier nicht. Die gelungene Sprache unterstützt die ansprechenden Illustrationen, beides harmoniert bestens. Die Klappen und Schieber machen den zweidimensionalen Toilettengang für die Kleinen spannend und fördern das Entdecken. Und das Beste kommt zum Schluss: Am Ende des Buches befindet sich eine Drehscheibe mit der man die unterschiedlichen Hinterlassenschaften in der Toilettenschüssel noch einmal begutachten kann. Unser Test-Kind fand das ganz schön lustig. Wir auch.

Altersempfehlung: Ab 2 Jahren

Preis: 8,99 €

Verlag: Arena

 

Fühl mal, kennst du das?

Tierkinder

Welches Kind liebt es nicht Tierbabys zu streicheln? Mit diesem Fühlbuch geht das ganz einfach. Einem Hundewelpen durchs Fell zu streichen ist in der realen Welt ja nicht so ungewöhnlich. Aber bei einem Bärenjungen oder einem Löwenbaby sieht die Sache schon wieder anders aus. Besonders gut kam bei unseren kleinen Testlesern die Ente an. Die ist wirklich so richtig flauschig. Da will man gar nicht mehr aufhören zu streicheln. Und ganz nebenbei lernt dein Sprössling, dass die Eltern des Entenkükens „Ente“ und „Erpel“ heißen. Die Illustrationen erinnern an Buntstiftzeichnungen und sind damit ganz nah dran an der Erlebniswelt der Kinder. Ein Buch zum Entdecken, Erkennen und Benennen. Na, ein paar Streicheleinheiten gefällig?

Altersempfehlung: Ab 12 Monaten

Preis: 10 €

Verlag: arsEdition

Guck mal, wer da ist!

Durch die Nacht

Begib dich mit deinem Kind auf Entdeckungsreise durch die nächtliche Stadt. Denn auch wenn es so aussieht, schlafen doch nicht alle tief und fest. Die Bäcker sind schon am Arbeiten. Die Fledermäuse gehen auf die Jagd. Und die Frösche geben ein fröhliches Quak-Konzert. Die Klappen in diesem Buch sind besonders groß und dahinter gibt es viel zu sehen. Die liebevollen Illustrationen tauchen diesen Streifzug durch die Nacht in eine wunderbare Atmosphäre. So, dass man das Gefühl bekommt, man braucht vor der Dunkelheit gar keine Angst mehr zu haben.

Altersempfehlung: 3-6 Jahre

Preis: 8,95 €

Verlag: Usborne Verlag

Die Eule mit der Beule

Die kleine süße Eule ist noch nicht so alt, aber trotzdem schon ein echter Klassiker, der in vielen Kinderzimmerregalen steht. Und das zu Recht. Auch wenn wir es als Mama gerne verhindern würden, die Kleinen tun sich in ihrem Entdeckerdrang doch recht häufig mal weh. Dieses Buch greift das Thema auf und wenn man es mit seinem Spatz ganz durchgelesen hat, dann ist der Schmerz meistens schon vergessen und das Toben kann weitergehen. Die Tochter einer Kollegin aus der Redaktion bringt das Buch immer schon von selbst, wenn sie sich eine kleine Schramme oder einen blauen Fleck geholt hat. Für die emotionale Entwicklung also ein echter Gewinn, dieses Bilderbuch. Und DIE EULE MIT DER BEULE gibt es sogar schon als Liederhörbuch, klick dich unten ins Video.

Altersempfehlung: 1 – 3 Jahre

Preis: 13,00 €

Verlag: Oetinger

Zähne putzen

Manchmal macht es einen als Mama schon ein bisschen wahnsinnig: Das Zähneputzen mit kleinen Kindern. 2-mal täglich. 365 Tage im Jahr. Denn sie haben meistens keine Lust. Eine Motivationshilfe ist da also nicht schlecht. Und genau das kann dieses Buch. In witzigen Reimen erfährt dein Spatz, wie die Tiere so Zahnhygiene betreiben. Während der Wal sich eine Dinner-Gesellschaft einlädt um seine Essensreste verputzen zu lassen und der Biber seine Bürste mit den Zähnen schreddert, gibt es aber auch ganz konventionelle Methoden: „Papa Hund schrubbt – eins, zwei, drei – alle Zähne krümelfrei.“ Am Ende wird deinem Kind noch mitgegeben, dass Zähneputzen für Menschen wichtig ist. Aber ohne erhobenem Zeigefingen. Das Buch ist unterhaltsam und macht Spaß. Es besteht aus unbedenklichen Materialien und hat abgerundete Ecken. Und wenn es unseren Kleinen hilft mehr Freude am Zähneputzen zu entwickeln, dann haben wir absolut nichts dagegen.

Altersempfehlung: 2 – 4 Jahre

Preis: 8,99 €

Verlag: Ravensburger

Mein ganzer Tag

Was einem so in der heutigen Welt an Dingen über den ganzen Tag hinweg begegnen kann, ist schon erstaunlich. Und unsere Sprösslinge müssen noch lernen wie diese vielen Sachen heißen. Keine ganz einfache Aufgabe. Nahrungsmitteln, Tiere, Körperteile, Spielzeuge und Wetterphänomene – alles bekommt in diesem sehr umfangreichen Buch sein Bild und seinen Namen. Grafisch hochwertig aufbereitet, ist jede Doppelseite in ihre eigene Farbwelt getaucht. Trotzdem kommt der Realismus nicht zu kurz und es ist immer gut zu erkennen worum es sich bei der zweidimensionalen Zeichnung handelt. Stiftung Lesen empfiehlt das Bilderbuch „Mit viel Potential zur Sprachförderung“. Da können wir uns nur anschließen.

Altersempfehlung: 1 – 3 Jahre

Preis: 14,95 €

Verlag: Moritz

Wer bist denn du?

Im Wald

Die Bücherreihe „Wer bist denn du?“ steht dafür Kindern die Welt der Tiere und deren Lebensräume näherzubringen. Das funktioniert über Reime und Rätselraten. Zuerst sieht man immer nur ein Stück von einem Waldtier. Erst auf der nächsten Seite wird aufgelöst welches es ist. Die Natur ist hier nicht nur Ideengeber, sondern wir auch geachtet. Das Pappbilderbuch ist nachhaltig produziert. Und sollte es mal im Kindermund landen, kein Problem. Es ist ungiftig und nicht allergieauslösend. Die Größe ist perfekt für Kinderhände und auch die Länge ist genau richtig. Und ausgezeichnet von der Stiftung Buchkunst "Die schönsten deutschen Bücher 2018“, ist es auch noch. Hier kannst du also nix falsch machen. Unser 2,5-jähriges Testkind war auf jeden Fall so begeistert, dass alle Erwachsenen im nahen Umkreis verpflichtet wurden, das Buch mehrmals hintereinander vorzulesen. Das spricht wohl für sich.

Altersempfehlung: ab 2 Jahren

Preis: 9,99 €

Verlag: KOSMOS

Entwicklung fördern – Buchtipps für Kleinkinder pin

Bücher sind Superfood für das Gehirn von Kleinkindern.

MeinSpatz Gezwitscher

Öffentliche Büchereien sind eine gute Möglichkeit Geld zu sparen. In manchen Gemeinden ist das Ausleihen sogar kostenlos. Das gewünschte Buch gibt es dort nicht? Viele Büchereien nehmen gerne Tipps an, welche Bücher angeschafft werden sollen.