3 Halloween Rezepte: Gruseliges Essen für Kinder

MITTWOCH, 23.10.2019 Julia M.

Endlich wieder Gruselzeit! Und damit steigt auch wieder die eine oder andere Halloween-Party. Wir haben hierfür ein paar fantastische Rezeptideen, die ganz bestimmt auch deinem kleinen Spatz schmecken werden.

Längst hat sich Halloween auch bei uns in Deutschland durchgesetzt und viele Familien feiern es inzwischen. Vor allem den Kleinsten gefällt das Gruselfest - allein wegen den vielen süßen Leckereien. Vielleicht planst du selbst gerade eine Halloween-Party für deinen Spatz und fragst dich, welche Halloween Deko du basteln und was du kochen könntest. Wir haben ein paar Rezepte für dich, die sich besonders gut für ein Halloween-Party Buffet eignen. Los geht’s!

Die kotzende Paprika

Du brauchst:

- 1 Paprika (Farbe je nach eigenem Gusto)

- Rohkost Gemüse deiner Wahl, z.B. Karotten, Gurken, Stangensellerie.

- eine Handvoll Feldsalat-Blätter

- 2-3 Esslöffel Frischkäse

- eine halbe Packung Feta

- etwas Milch

- 1 gehackte Knoblauchzehe

- Petersilie

- Salz und Pfeffer

So geht’s:

1. Zuerst wäschst du Feldsalat und Rohkost-Gemüse und schneidest das Gemüse in Fingerfood-gerechte Sticks.

2. Als nächstes wäschst du die Paprika und schneidest den Deckel ab. Entferne die Paprika von innen vorsichtig von den Kernen und Häutchen. Wie du es auch bei einem Kürbis machen würdest, schnitzt du mir einem kleinen scharfen Messer ein Gesicht in die Paprika. Am besten ist der Gesichtsausdruck eher leidend, schließlich muss sich unsere Paprika übergeben.

3. Jetzt geht es an den Dip. Gebe den Feta in eine kleine Schüssel und zerdrücke ihn mit einer Gabel, bis er möglichst fein zerkrümmelt ist. Jetzt den Frischkäse hinzugeben und den kleingehackten Knoblauch und Kräuter untermischen. Ist der Dip etwas zu fest, kannst du etwas Milch hinzugeben. Er sollte zwar nicht zu flüssig sein, aber sich gut zum dippen eignen. Am Ende noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Nimm nun die Feldsalat Blätter und verteile sie auf einem Teller als Deko. Platziere jetzt die Paprika so auf dem Teller, dass die Schüssel mit dem Dip daneben noch Platz findet. Mit einem Löffeln nimmst du etwas von dem Dip und lässt es vom Mund auf den Teller tropfen, damit die Paprika ihrem Namen gerecht wird. Die Gemüsesticks steckst du in die Paprika und schon ist der gesunde Halloween Fingerfood-Snack fertig.

Mumien Würstchen

Du brauchst für 10 Mumien:

- 1 Rolle Pizza- oder Blätterteig

- 10 Bockwürstchen (Geflügel)

- 1 Scheibe Käse

- Ein paar Schwarze Oliven

- Ketchup

So geht’s:

1. Rolle den Pizza- oder Blätterteig mit einem Nudelholz aus und schneide ihn in etwa fingerbreite Streifen. Den Backofen heizt du auf 220 Grad vor (bei Umluft 200 Grad).

2. Wickle die Teigstreifen um deine Mini-Würstchen, damit sie wie kleine Mumien aussehen. Dort wo das Gesicht sein soll, lässt du eine kleine Lücke, damit du dort später die Augen platzieren kannst.

3. Backe die Mumien für etwa 8 bis 10 Minuten im Ofen. Währenddessen kannst du die Augen vorbereiten: Aus der Käsescheibe stichst oder schneidest du 20 kleine Augen aus. Dasselbe machst du mit den Oliven, bis du 20 Pupillen hast. Diese sollten etwas kleiner sein als die Käseaugen, damit du sie als Pupillen in die Mitte drücken kannst. Fertig sind deine Mumien-Augen.

4. Sobald die Mumien goldbraun gebacken sind, nimmst du sie aus dem Ofen und lässt sie etwas abkühlen. Danach platzierst du mit einem Zahnstocher ganz wenig Ketchup als Klebstoff auf die offenen Stellen und platzierst darauf deine Augen. Schon sind deine Mumien-Würstchen bereit von kleinen Mündern verschlungen zu werden.

Bananen-Geister

Du brauchst:

- 2 möglichst kleine Bananen

- 4 Eisstiele

- 200 Gramm griechischer Joghurt

- 1 Esslöffel Ahornsirup

- 1 Prise gemahlene Vanille

- 8 Schokodrops 

- Mandelmus

So geht’s:

1. Zuerst halbierst du deine Bananen quer, so dass vier Hälften entstehen und steckst diese auf die Eisstiele. Platziere sie danach auf einem Teller oder einem Brett, welches in dein Tiefkühlfach passt. Für mindestens 30 Minuten landen die Bananen jetzt nämlich genau dort.

2. Den griechischen Joghurt vermischst du in einer Schüssel mit dem Ahornsirup und der gemahlenen Vanille. Die gefrorenen Bananen tunkst du nun in den Joghurt, legst sie zurück auf deinen Teller oder dein Brett und gibst sie wiederum für mindestens 30 Minuten ins Tiefkühlfach.

3. Sobald du sie aus dem Tiefkühlfach nimmst, platzierst du die Schokodrops als Augen auf deine Geister. Um sie noch mehr zu verzieren, kannst du mit einer Lebensmittelspritze gefüllt mit Mandelmus die Körper deiner Geister mit Fesseln platzieren. Friere sie dann nochmal 2 Stunden lang ein und hole sie pünktlich zur Party aus dem Gefrierfach.

pin

Bald ist es soweit: Happy Halloween! Gruseliges Essen für Kinder gibt es im folgenden Artikel.

MeinSpatz Gezwitscher

Auch beim Thema Verkleidung ist Kreativität gefragt. An Halloween sollte es zwar ruhig etwas gruselig sein, aber im Grunde können du und dein Spatz selbst entscheiden, wie ihr euch gerne Verkleiden möchtet. In diesem Artikel haben wir ein paar Inspirationen für dich gesammelt - von der Rakete bis hin zum frechen Kürbis.

Julia M.

Die zweifache Mama könnte auf ihre geliebte Großstadt nie verzichten – und das trotz Familie und Hund. Wenn ihre wilden Jungs im Wald toben wollen, geht’s ab aufs Land zu Oma und Opa. Sie ist geschieden, aber glücklich liiert und liebt ihre Patchwork-Familie und die dreijährige Tochter ihres Freundes. Eigener Nachwuchs? Nicht ausgeschlossen.