Muss ich unbedingt Schwangerschaftsratgeber lesen?

MITTWOCH, 13.03.2019 Patricia Renoth

Vom Schwangerschaftstagebuch bis zum kompakten Ratgeber: Welche Bücher für die Schwangerschaft sind wirklich sinnvoll?

Vorneweg: Wer keine Bücher zum Thema Schwangerschaft lesen möchte, muss dies auch nicht tun! Infos kann man sich auch in einem Vorbereitungskurs, bei der Hebamme, der eigenen Mama oder von Mama-Freundinnen holen. Außerdem gibt es ja das Internet mit vielen Infos – manchmal allerdings zu vielen. Man verliert sich schnell in der Fülle der Informationen und ist am Ende eher verunsichert, als gut vorbereitet. Deshalb ist es sicher keine schlechte Idee, dir einen Schwangerschaftsratgeber anzuschaffen, der das Wichtigste zusammenfasst und natürlich MeinSpatz.de zu lesen (ein bisschen Eigenwerbung muss auch mal sein…). Wir haben 3 ganz unterschiedliche Bücher für dich ausgesucht, die Schwangere auf Herz und Nieren für uns getestet haben. Vielleicht passt ja auch eines zu dir und deinen Bedürfnissen.

Ich werde Mama! Dein Schwangerschaftstagebuch

Du bist schwanger und 40 aufregende Wochen liegen vor dir. Mit diesem Buch kannst du dir Erinnerungen an diese Zeit schaffen, die später zum Durchblättern auch für deinen Nachwuchs interessant sein werden. Für Frauen die gerne Tagebuch führen absolut top. Man wird von Woche zu Woche geführt, mit vielen Tipps und Infos rund um das Baby und die Verwandlung des eigenen Körpers. Wer nicht so schreibwütig ist, kann aber auch einfach nur Stichpunkte eintragen und auch für Fotos ist viel Platz. Das Buch ist mit vielen Illustrationen liebevoll gestaltet. Es gibt Sammelfächer und eine Klarsicht-Reißverschlusshülle z. B. für Ultraschallfotos und Perlmuttfolie für die Optik. Wir finden: Ein schöner Begleiter durch die Schwangerschaft.

Preis: 13,00 €

Verlag: Coppenrath

Seiten: 128

Mein persönlicher Mutterpass

Dieses Buch ist vollgepackt mit Infos, aber vor allem mit Empathie. Denn es geht darum, schon in der Schwangerschaft den ganz eigenen Weg zu gehen – selbstbestimmt und zuversichtlich. Sorgen, Ängste und Erwartungen werden angesprochen, wie z. B. Partnerschaft, die Aufteilung von Pflichten oder das Wochenbett. Es gibt Tipps und Interviews mit Experten wie Hebammen und Ärzten. Aber es geht auch viel um die Erfahrung anderer Eltern. Dieses Buch versteht sich nicht als Ratgeber, sondern viel mehr als Richtungsweiser. Der Grundtenor: Es gibt kein Richtig und kein Falsch. Die Autorin widmet sich offen und ehrlich den Fragen und Herausforderungen, die sich einer werden Mutter stellen und erzählt auch von ihrer ganz persönlichen Erfahrung. Es fühlt sich ein bisschen so an, wie von einer Freundin geschrieben. Man wird bekräftigt auf sich selbst zu hören und nicht auf alle klugen (wenn auch nett gemeinten) Ratschlägen von anderen. In einer Reisverschlusshülle ist Platz für Ultraschallbilder und Mutterpass. Unser Fazit: Nach dem Lesen dieses Buches sieht man einige Dinge sehr viel entspannter und aus einem anderen Blickwinkel. Absolut empfehlenswert.

Preis: 16,00 €

Autor: Malin Elmlid

Verlag: Mosaik

Seiten: 176

Mami to Go

Das ist das richtige Buch für alle, die eigentlich keine Lust haben Schwangerschaftsratgeber zu lesen, aber trotzdem irgendwie ein schlechtes Gewissen haben, weil sie es nicht tun. Denn wer will schon schlecht vorbereitet sein, auf das, was jetzt alles auf einen zukommt. „Mami to Go“ bietet Checklisten und die wichtigsten Informationen kompakt und gut aufbereitet. Es ist nicht wahnsinnig viel Text, oft ist er in Stichpunkte verpackt – perfekt zum Überfliegen. So informierst du dich schnell und übersichtlich über die Themen Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit. Es gibt Tipps für die Erstausstattung, Ernährung und Pflege des Babys. Sicher auch ein Buch, dass du deinem Mann in die Hand drücken kannst, ohne dass er schreiend davonrennt. Unsere Kaufempfehlung für alle, die es kurz und knackig mögen und nicht von zu viel Informationen erdrückt werden wollen.

Preis: 9,99 €

Autor: Silke R. Plagge

Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH

Seiten: 144

Muss ich unbedingt Schwangerschaftsratgeber lesen? pin

Wir haben die 3 besten Schwangerschaftsbücher für dich zusammengestellt.

MeinSpatz Gezwitscher

Du willst, dass sich auch dein Partner auf die Schwangerschaft und das was danach kommt vorbereitet? Es gibt auch Schwangerschaftsbücher für Papas, klick dich in unseren Artikel „Papa-Shopping: Die besten Produkte für werdende Väter“.

Patricia Renoth

Sie wünscht sich mehr Toleranz unter Mamas (und natürlich Weltfrieden). Genießt das Leben mit Ehemann, Räubertochter und Kater. Ist keine Latte-Macchiato-Mum sondern von der Chai-Latte-Fraktion. Und mischt als Redaktionsleiterin von Anfang an bei MeinSpatz mit.