Schwangerschaft: Worüber keiner spricht

MONTAG, 13.11.2017

Hurra, du bist schwanger! Aber jetzt mal Klartext: Wir verraten dir, was wirklich auf dich zukommt.

Das Schlimmste, das passieren kann, sind morgendliche Übelkeit, Sodbrennen und spontane Schlafattacken mitten am Tag. Denkst du … Wir verraten dir, was dir bisher keiner gesagt hat.

Du heulst Rotz und Wasser

Bei der TV-Werbung. Oder wenn du Mamas mit Babys siehst. Eigentlich ständig. Denn jetzt spielen deine Hormone verrückt.

Verzichte lieber auf Filme wie "Titanic", "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" oder "Beim Leben meiner Schwester", wenn du danach noch aus dem Haus musst.

Dein Gehirn lässt dich im Stich

Schon mal von Schwangerschaftsdemenz gehört? Du verlässt den Raum und weißt nicht mehr warum. Du suchst dauernd deine Schlüssel. Und dein Handy.

Worst-Case-Szenario: Du bekommst eine neue Bankkarte mit Pin.

Du mutierst zum Wasserballon

Eine häufige Begleiterscheinung sind Wassereinlagerungen: Finger und Füße schwellen auf Elefantenformat an, Ringe und Schuhe passen nicht mehr.

Eine perfekte Ausrede, um sich gleich mit ein paar mehr neuen Sneakers einzudecken.

Du machst in die Hose

Dein Baby drückt früher oder später auf die Blase. Wenn der Druck zu groß wird genügt eine Lachattacke oder ein Niesanfall – schon ist es passiert. Slipeinlagen können das Schlimmste verhindern. Nach der Geburt bekommst du das dank Rückbildung und Beckenbodentraining schnell wieder unter Kontrolle.

Eine Schwangerschaft ist leider nicht immer zum Lachen ;-)

Du wirst zum wandelnden Pupskissen

Dein Junior drückt nicht nur auf Magen und Blase, sondern auch auf den Darm. Die darin gesammelte Luft muss einfach raus. Wenn du Pech hast, verursachen die Gase vorher auch noch leichte Schmerzen, bevor sie mit einem Knall entweichen.

Die Ausrede „Das war das Baby“ funktioniert jetzt leider noch nicht.

Du sammelst Punkte

Allerdings nicht in Flensburg. Dank der durchdrehenden Hormone sprießen in der Schwangerschaft gerne neue Muttermale. Die meisten gehen nach der Geburt leider nicht von selbst wieder weg. Falls sie dich sehr stören, kannst du sie später vom Hautarzt entfernen lassen.

Da es in der Schwangerschaft auch mit dem Schlafen hapert: Statt Schäfchen zählen – Leberflecke zählen.

Du stößt dich ständig

Du kannst dich einfach nicht daran gewöhnen, dass du neuerdings nach vorne etwas mehr Platz brauchst. Blaue Flecke sind vorprogrammiert, wenn du mit Babykugel am Türrahmen hängenbleibst oder dich an Möbeln stößt.

Nein, du kannst dich nicht noch schnell in die übervolle Bahn quetschen…

Du hast einen richtig guten Riecher

Alles riecht neuerdings ganz anders als gewohnt: übelkeitserregend, ekelhaft. Kann jemand bitte ganz schnell den Kühlschrank wieder schließen?

Wie konntest du bisher eigentlich mit Brokkoli im selben Raum überleben?

Hände weg vom Bauch!

Der werdende Vater darf natürlich ran. Auch Eltern und besten Freundinnen gewährst du diesen Vertrauensbeweis. Doch was ist mit allen anderen, die ungefragt deinen Bauch tätscheln? Trau dich und verbitte dir das!

Oder du nimmst einfach ab jetzt Geld dafür.

Du quälst dich mit Hämorrhoiden

Viele Frauen leiden erst nach der Geburt darunter, nachdem sie einen neuen Erdenbürger unter Hochdruck aus dem Geburtskanal ans Licht der Welt befördert haben. Doch Hämorrhoiden können sich auch schon in der Schwangerschaft melden.

Sieh´s positiv: Endlich verstehst du Hämorrhoiden-Witze.

Detaillierte Berichte anderer Mütter

Mit Babybauch bist du bereits vor der Geburt Mitglied im Mama-Geheimbund. Und andere Mütter sind wahnsinnig mitteilungsfreudig, wenn es um gute Tipps für die Geburt geht. Unter uns: Das willst du nicht hören! Am besten unterbindest du solche Berichterstattungen. Denn jede Schwangerschaft und Geburt verläuft individuell. Und dieser Lebensabschnitt gehört ganz allein dir.

Am besten mit einem Hämorrhoiden-Witz ablenken.

 

Aber jetzt mal Spaß beiseite. Du musst nicht in Panik ausbrechen. Selten trifft das alles bei einer einzigen Schwangerschaft zu. Und wie sagt man so schön: Schwangerschaft ist kein Ponyhof. Oder so ähnlich. Du weißt ja, wofür du das durchstehst!

Heulattacken in der Schwangerschaft pin

Die Welt einer Schwangeren steht Kopf: Heulattacken sind nur eine der vielen Veränderungen.

MeinSpatz Gezwitscher

Maya Vorderstrasse hat ihre Schwangerschaft mit viel Ehrlichkeit und Humor auf Instagram dokumentiert. Unsere Lieblingsbeispiele:

“33 Weeks – When your wife is pregnant, you don´t eat the last of anything!”

Oder

“29 Weeks – Can´t stop eating. Can´t fit in my shoes. Couldn´t be happier.”